Puduhepa - Großkönigin der Hethiter

Siegel von Königin Puduhepa auf dem Friedensvertrag zwischen den Ägyptern und Hethitern
Siegel von Königin Puduhepa auf dem Friedensvertrag zwischen den Ägyptern und Hethitern

 

 

Puduhepa war eine hethitische Königin, eine Tawananna - sie war verheiratet mit König Hattusili III und ist bekannt als "eine der einflussreichsten Frauen aus dem Alten Orient ."

  

Großkönigin Puduhepa und Großkönig Hatusilli III besiegelten gemeinsam mit Pharao Ramses II, den ersten völkerrechtlichen Friedensvertrag der Menschheitsgeschichte, zwischen den Großmächten Ägypten und Hethitern.

 

 

wann? 13. Jahrhunderts v. Chr ..........wo? Hethiter heutige Türkei - Anatolien

wie?

Puduhepa wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts vu Z. geboren. Ihr Vater war Oberpriester der Göttin Ishtar, und Puduhepa wurde ebenfalls Priesterin derselben Göttin.

 

Nach seiner Rückkehr aus der Schlacht von Kadesch, traf der Hethiterkönig Hattusili Puduhepa und es hieß, Ishtar wies ihn an, sie zu heiraten. Als ihr Ehemann den hethitischen Thron bestieg, wurde Puduhepa nicht nur Königin, sondern Tawannana.

 

- Das Hethiter-Reich wurde durch einen "Großkönig" und eine "Großkönigin oder Tawannana" regiert. Beide Titel galten für das ganze Leben, so dass, wenn der König starb, die Tawannana ihre Herrschaft zusammen mit dem nächsten König weiterführte. Sowohl König und Tawannana waren auch Hoherpriester und Hohepriesterin.

 

Puduhepa hatte eine wichtige Rolle inne, sowohl am hethitischen Hof als auch in der  internationalen Diplomatie der Zeit. Sie erschien zwar stets an der Seite ihres Mannes, wenn er seine Urteile und Entscheidungen traf,  es scheint jedoch, dass sie eher dargestellt wurde als Hand in Hand mit ihrem Mann zu regieren als dem König unterwürfig zu sein.

 

Nach der Unterzeichnung des Friedensvertrages, spielte sie eine wichtige Rolle in der Diplomatie mit dem alten Ägypten. Puduhepa kommunizierte persönlich mit Ramses II, dem König von Ägypten und nannte ihn "Bruder" und Nefertari "Schwester", diese wiederum nannten sie "Schwester"..

 

Letter from Egyptian King Ramses II to Hittite Queen Puduhepa

 

Nach dem Tod von Hattusili, hat sich Puduhepas Rolle unter der Herrschaft ihres Sohnes Tudhaliya IV noch ausgeweitet. Sie führte jetzt den Titel Göttin-Königin. Sie war an juristischen Angelegenheiten beteiligt bis zu dem Punkt des Eingriffs in Gerichtsverfahren als hohe Richterin.

 

Ihr wohl größter Beitrag zum hethitischen Reich war die hethitische Religion neu zu organisieren, die über 1000 Götter und Rituale zu gruppieren und zu rationalisieren. 

 

Ihre Töchter waren Maathorneferure (verheiratet mit Ramses II) mit dem Titel Großkönigin of Egypt und Prinzessin Kiluš-HEPA (verheiratet mit dem Großkönig von Babylon).

 

Queen Puduhepa

 

Wikipedia 

 

Die Hethiter

Die Hethiter beherrschten zwischen 1700 und 1200 vuZ.  ein Großreich im heutigen Zentralanatolien. Sie waren Vorreiter in verschiedenen Gebieten:

 

* erster völkerrechtlicher schriftlicher Friedensvertrag

* erste schriftliche Verfassung der Welt,

* gleichberechtigte Stellung der Frauen,

* hochentwickeltes Justizwesen mit dem Grundsatz "Schadenersatz statt Strafe"

* eine tolerante Staatsreligion, die alle Götter zuließ.

 

Ein durchaus moderner Staat.

Umschlagtext  "Hethiter die unbekannte Weltmacht" von Birgit Brandau und Hartmut Schickert

 

Weitere Informationen: Bücher, Filme, Hörbuch, etc.

Leider ist der Doku in englisch, der einzige der auch die Geschichte der Puduhepa erzählt. Ab Minute 1:34:00

Bücher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0